erwin der briefträger

Erwin der Briefträger bekommt Post 

Ein interkulturelles Musiktheaterstück für Kinder ab 3 Jahre

 

 

Erwin der Briefträger hat viele Kinder beim Verteilen der Briefe getroffen. Jetzt macht er eine Butterbrotpause und denkt über seinen Tag und die Welt nach.Er hat alle seine Briefe ausgetragen und ist traurig, weil er wieder keine Post bekommen hat. Sein größter Wunsch ist es, auch einmal Post zu bekommen, und am liebsten aus der ganzen Welt. Plötzlich klingelt es an der Tür und ein Paket wird abgegeben. Es steht in großen Buchstaben ERWIN darauf. Erwin öffnet mehrere Päckchen und findet am Ende einige Briefe aus der ganzen Welt. Diese Briefe enthalten kleine Geschichten von Kindern aus unterschiedlichen Ländern, die Erwin aus ihrem Alltag berichten, ihm erzählen, was sie bewegt, was sie spielen oder wie sich ihr Familienleben gestaltet. Erwin freut sich sehr und fängt an, die Briefe vorzulesen.

Während des Stückes wird in unterschiedlicher Weise immer wieder Musik dabei sein (Instrumente & Trommeln, Töpfe, Rasseln….). Briefe werden musikalisch mit Klängen aus den entsprechenden unterschiedlichen Ländern begleitet. Wenn er alle Briefe fertig vorgelesen hat, ist Erwin ganz gerührt und glücklich. 

Er fordert die Kinder auf, ihm Briefe zu schreiben. Die Kinder können Briefe und Bilder von ihren Lebens- und Alltagssituationen, von ihren Familien und Freunden malen. Alles, was sie Erwin berichten wollen, können sie ihm schreiben oder malen. Erwin wird mit seiner Briefträgertasche die Briefe der Kinder einsammeln und sich anschauen.

 

Idee & Konzept                       Katja Leistert            

Erwin der Briefträger             Michael Fuchs             

Musik & Percussion              Jens Knoop                  

Musiktheater, ca. 35-40 Min

Bildermalaktion, weitere 20 – 30 Min